Gemeindekurs - aus der Bibel lernen, wie Gemeinde gelebt wird

Ist in unserer Gemeinde noch alles im "Sinne des Erfinders"? Dieser Fragestellung wollen wir 2018 nachgehen und mit einem umfassenden Gemeindekurs die biblische Lehre über die Gemeinde vermitteln. 2017 hatten wir die Bücher Esra, Nehemia und Maleachi gemeinsam alle 3 Wochen in der Predigtstunde besprochen. Wir konnten am Beispiel der aus der Verbannung zurückgekehrten Juden lernen, wie eine Erweckung ablaufen kann. Ein wichtiger Aspekt in der Geschichte war die Rückbesinnung auf das "Wort Gottes". Die Juden nahmen sich viel Zeit, um zu lernen, was Gott über sein Volk zu sagen hatte: Nehemia 8,2-4: "Und am ersten Tag des siebten Monats brachte Esra, der Priester, das Gesetz vor die Versammlung, sowohl vor Männer als Frauen und vor alle, die Verständnis hatten, um zuzuhören. Und er las darin vor dem Platz, der vor dem Wassertor liegt, vom lichten Morgen bis zum Mittag, in Gegenwart der Männer und der Frauen und derer, die Verständnis hatten; und die Ohren des ganzen Volkes waren auf das Buch des Gesetzes gerichtet. Und sie lasen in dem Buch, in dem Gesetz Gottes, deutlich und gaben den Sinn an, so dass man das Gelesene verstand."

Wir hoffen, dass es gelingt, wieder neu begeistert zu werden von den verschiedenen "Bildern", die Gott in der Bibel über seine Gemeinde "gemalt" hat: Die Gemeinde ist wie ...

  • ein menschlicher Organismus - Haupt und Glieder
  • ein Liebespaar - Braut und Bräutigam
  • eine Schafherde - der gute Hirte und seine Schafe
  • usw.

In jedem Monat wird es ein Schwerpunkt-Thema geben, das in den Hauskreisen und Predigten ausgearbeitet wird.

Aktuell

 


02.02.2019
Samstag-Bibel-Seminar

Die Offenbarumg
und
Das Lied der Lieder


 

Gottesdienst


Abendmahl
Sonntag 9:30 Uhr


Predigt
Sonntag 11:00 Uhr